Wie findet man die für einen persönlich beste Plattform zum Online-Dating?

Das Online-Dating wird immer beliebter – mehr Menschen melden sich auf den Portalen an oder informieren sich zumindest über die Möglichkeiten, die das Online-Dating ihnen bieten kann, und immer mehr Portale werden gegründet. Damit sich diese Portale nicht alle gleichen, spezialisieren sich die Anbieter immer häufiger auf eine bestimmte Klientel oder denken sich ein Konzept aus, mit dem sie sich von der Konkurrenz abheben können. Das bedeutet für die Menschen, die sich auf einem Portal zum Online-Dating anmelden wollen, dass sie mehr Zeit darauf verwenden müssen, sich über die unterschiedlichen Portale zu informieren, weil man bei der großen Anzahl an Portalen leicht den Überblick verlieren kann.

Natürlich kann man sich nicht einfach auf irgendeinem Portal anmelden. Damit würde man in Kauf nehmen, nicht die besten Chancen auf Erfolg zu haben. Schließlich findet sich auf jedem Portal eine etwas andere Klientel, die möglicherweise nicht den für einen selbst optimalen Partner in sich hat. Außerdem gibt es einige Portale, auf denen man sich grundsätzlich eher nicht anmelden sollte, weil sie grundlegenden Anforderungen an den Datenschutz und die Seriosität nicht gerecht werden.

So muss man sich durchaus die Zeit nehmen, um sich über die unterschiedlichen Plattformen zu informieren, bevor man sich auf einer oder vielleicht sogar mehreren anmeldet. Dabei gibt es einige Kriterien, die man beachten sollte.

Das wichtigste und grundlegende Kriterium, das erfüllt sein sollte, bevor man sich auch nur weiter über eine Plattform informiert, betrifft die Seriosität und den Datenschutz einer Plattform. Dazu muss man sich vor allen Dingen das Impressum und den Vertrag der Plattform ansehen. Wenn dort die Kosten undurchsichtig oder gar widersprüchlich dargestellt werden, muss man vorsichtig sein. Gleiches gilt, wenn man nichts zu den Anstrengungen zum Datenschutz herausfinden kann, wobei das sogar noch schwerer wiegt. Schließlich muss man bei Abschluss eines Vertrages zur Mitgliedschaft in der Regel die Kontodaten bei der Plattform hinterlegen – wenn diese in die falschen Hände geraten, könnte einem ein großer finanzieller Schaden entstehen.

Das Nächste, womit man sich befassen kann, wenn die Seriosität gegeben und der Datenschutz gewährleistet sind, betrifft die Arbeitsweise einer Plattform zum Online-Dating. Eine jede Plattform versucht, ihren Nutzern zu Beziehungen einer bestimmten Art zu verhelfen. Bei Plattformen zum Casual Dating sind diese rein sexuell motiviert, bei anderen Plattformen eher romantisch und bei manchen Plattformen gibt es diesbezüglich keine Festlegung. Außerdem unterstützen die Plattformen ihre Nutzer bei der Suche nach einem Partner unterschiedlich stark. Partnervermittlungen machen ihren Mitgliedern qualifizierte Vorschläge zu für sie möglichst idealen Partnern, während Partnerbörsen sich eher als Orte der Begegnung sehen. Hier muss man selbst entscheiden, was man sich von der Plattform zum Online-Dating wünscht.

Was ebenso von Bedeutung bei der Auswahl eines Portals zum Online-Dating ist, ist die Mitgliederstruktur, die dieses aufweist. Die Portale haben alle Mitglieder aus unterschiedlichen Altersklassen und Bildungsgraden. Darüber muss man sich vorher informieren. Am besten ist es für die meisten Menschen, wenn man eine Plattform findet, bei der man selbst ebenso gut wie auch der Wunschpartner in die Klientel passt.